0

Messer weg!

Rückenschmerzen richtig diagnostizieren und behandeln - auch ohne OP, Ein Ratgeber für Leidgeprüfte, die ihre Schmerzen endlich loswerden wollen, Mit Tipps zur Ärzteauswahl und Vorsorge-Übungen für den Alltag

18,10 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783903229105
Sprache: Deutsch
Umfang: 169 S.
Format (T/L/B): 1.1 x 21 x 14.8 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Immer noch werden Menschen mit Rückenschmerzen nicht adäquat behandelt. Oft stellen Ärzte Diagnosen, ohne Schmerz-geplagte ordentlich zu untersuchen. Schmerzmittel werden verschrieben, ohne die Ursachen der Erkrankung richtig abzuklären. Oder es wird zu schnell und zu häufig operiert. "Leider finden sich noch immer Ärzte, die die Rückenschmerzen ihrer Patienten banalisieren oder einfach zu wenig Ausbildung in der Diagnose und Therapie von Rückenschmerzen haben", klagt der Orthopäde Dr. Alexander Kraft an. "Sie verlassen sich nur noch auf MRT- und Röntgenbefunde, klären aber die Schmerzursachen nicht weiter ab." In seinem angriffigen Buch zeigt Kraft, dass so gut wie fast jedem Patienten mit Rückenschmerzen durchaus geholfen werden kann. Und zwar nachhaltig, mit konservativen Methoden. Ein Skalpell ist dazu nur in Ausnahmefällen erforderlich. Dr. Alexander Kraft ist Facharzt für Orthopädie in Wien. Er entwickelte in seiner Wiener Ordination eine eigene ganzheitliche Methode der ambulanten Behandlung von Schmerzpatienten ("Vertebralia-Way"), bei der er einen besonderen Schwerpunkt auf die exakte Diagnose der Schmerzursachen und Patientenaufklärung legt.

Autorenportrait

Dr. Alexander Kraft ist Facharzt für Orthopädie. Er entwickelte in seinen Vertebralia Tageskliniken in Wien und Warschau diagnosebezogene und maßgeschneiderte Therapien zur ambulanten Behandlung von Rückenschmerzpatienten ("Vertebralia Way"). Schon in den 1980er Jahren lernte er bei Studienaufenthalten in den USA, England, Holland und Deutschland innovative Schmerztherapiemaßnahmen kennen und entwickelte deren Einsatz in seiner Wiener Ordination erfolgreich weiter. Daraus entstand Kraft´s Credo des frühzeitigen Einsatzes der interventionellen Schmerztherapie, die in Verbindung mit herkömmlichen Behandlungsformen den Heilungsverlauf von Rückenerkrankungen wesentlich beschleunigt und Operationen oft vermeiden hilft.